Languages

Imtech Haus, München

Imtech Haus, München

Bauherr:

L.I.P. Hamburg

Architekt:

Nps tchoban Voss, Dresden

Baujahr:

2013

Auftraggeber:

L.I.P. Hamburg

Filigrane, vertikal strukturierte Metallfassade

Zukünftig rücken die beiden Gemeinden Gräfelfing und Planegg im Landkreis München noch enger zusammen. Auf einem 6.704 m² großen Grundstück in der Semmelweisstraße in Steinkirchen mietet Imtech eine neue auf Imtech zugeschnittene Firmenzentrale. 350 Menschen werden dort arbeiten. Der Gebäudekomplex mit fünf Geschossen soll einem hochwertigen Standard entsprechen: Die von Fa. Dobler Metallbau als Komplettleistung erbrachte, filigrane, vertikal strukturierte Elementfassade im Wechsel mit den ebenfalls von Dobler hergestellten, transparenten, bodentiefen, schmalen, bläulich schimmernden sonnenschutzverglasten Fenstern spiegeln die Unternehmensfarbwelt Imtechs wider. So wird die neue Niederlassung des Gebäudeausrüsters zur Landmark am Standort München.

 

Leistungen:

ca. 1.400 Fassadenelemente im Raster von 1,35 m in unterschiedlichen Höhen und außenliegendem Sonnenschutzraffstore
Verglasung teilweise mit bläulichem Sonnenschutzglas
energetisch in Anlehnung an DGNB

Projektbroschüre // Download (PDF-Datei, ca. 1561 KB)