Sprachen

Audi Bürogebäude H6, Ingolstadt

Audi Bürogebäude H6, Ingolstadt

Bauherr:

Audi Real Estate GmbH, Ingolstadt

Architekt:

pbr Planungsbüro Rohling AG, Magdeburg

Baujahr:

2015-2016

Fassadenberater:

agradblue, Hamburg

Geballtes WissenDer geplante Neubau mit 3 bis 5 geschossigen Gebäuden in versetzter Riegelstruktur mit mehreren Innenhöfen fügt zukünftig verschiedene Forschungs- und Entwicklungsbereiche, Verwaltung, Betriebskantine und eine öffentliche Cafeteria der Audi AG an der Ettinger Straße zusammen.Die Fassadenkonstruktion der Außenfassaden sowie der Innenhöfe umfasst rund 36.400 m² und besteht aus geschosshohen Metall-Glas-Elementen sowie zweigeschossig verglasten Pfosten-Riegel-Konstruktionen im Gastronomie-Bereich, diversen Fensterkonstruktionen und Kaltfassaden bzw. Verkleidungen.Die natürliche Fensterlüftung ist in Teilbereichen aufgrund der Außenlärmbelästigung über Drehflügel mit vorgesetzten Prallscheiben vorgesehen.Eine wesentliche Herausforderung für Dobler Metallbau ist die sehr kurze Vorlaufzeit, die einen Start der Montage nur 15 Wochen nach Auftragserteilung vorsieht sowie die auf zwei Bauabschnitte verteilten engen Termine. Der anfängliche Druck auf unser Projektteam und
das technische Büro, welche den frühen Start dere Fertigung gewährleisten  müssen, ist entsprechend groß.

Leistungen:

ca. 24.600 qm Elementfassade, ca. 3.100 lfm. Spoilerverkleidungen, ca. 2.200 qm Attikaverkleidungen, ca. 1.450 qm Untersichtsverkleidungen, ca. 3.700 qm PR-Fassade, ca. 1.300 qm Fensterkonstruktion.