Sprachen

Telekom, Darmstadt

Telekom, Darmstadt

Bauherr:

GE9e Development, Darmstadt

Architekt:

Lengfeld & Wilisch / Max Dudler (Ausführung)

Baujahr:

März 2014 – Sept. 2014

Telekom, Darmstadt
Wissen teilen und gemeinsam arbeiten
An der Telekom-Allee zwischen Rhein- und Hilpertstraße entstand bis November 2014 ein sechsgeschossiger Neubaukomplex mit vier Gebäudeteilen sowie Übergängen, für rund 1300 Mitarbeiter.Das Technologie Zentrum (TZ) Rhein Main in Darmstadt zählt zu den bedeutendsten Business-und Technologieparks in Deutschland. Ein Big Player in diesem modernen Büropark ist die Deutsche Telekom. Der hochwertige Bürobau setzt auf  innovative und zukunftsweisende Bürowelten innerhalb des Unternehmens. Der neue Gebäudekomplex berücksichtigt, was die Telekom unter vernetztem Leben und Arbeiten versteht.Klare Zielvorgaben formulierte die Deutsche Telekom auch hinsichtlich des energetischen Konzeptes. Die Kaskaden wurden inzwischen mit LEED Gold ausgezeichnet. Auch dank der von Dobler Metallbau ausgeführten Gebäudehülle.

Leistungen:

  • 7.200 m² Fensterbändern – ca. 900 St. mit abwechselnd Öffnungsflügel / Festverglasung
  • 3000 m ² Blechfassaden – Welche in der Hauptausführung als Blechkaltfassade ausgeführt sind.
  • Weiter wurden Pfosten/Riegel-Fassaden, Türanlagen, Erkerbereiche mit bodentiefen Verglasungen sowie Brandschutzfassaden ausgeführt.

Die Gebäudehülle besteht in der Hauptausführung als Fensterbänder mit außenliegendem Sonnenschutz.

Die Stirnseiten des Gebäudes werden als Blechverkleidung mit Lichtbändern ausgeführt. Im Eingangsbereich Nord und vor den Aufzugswänden wird eine P/R-Fassade verbaut. Außerdem befindet sich in den Übergängen noch eine Brandschutzfassade und an definierten Stellen der Regelfassade Erkerbereiche mit bodentiefen Fenstern.